Hygiene-Tipps für den Alltag.

Informationen, Materialien,
Bücher und Arbeitsblätter.

Toilettenhygiene.

Wie kann man die Hygiene in Sanitärräumen verbessern? Diese Frage erreicht uns besonders häufig. Konkret ist damit zumeist der optische Zustand der Toilettenräume gemeint, der teilweise so schlecht ist, dass die Kinder nicht zur Toilette gehen, selbst wenn sie „müssen“.
Diese Zustandsbeschreibung allein lässt zwar an sich noch keinen Schluss darüber zu, ob die Toilettennutzung tatsächlich ein Hygieneproblem im Sinne eines Infektionsrisikos darstellt. Es steht jedoch außer Frage, dass ansprechend gestaltete und gut ausgestattete und gepflegte Toiletten- und Waschräume Gesundheitsverhalten fördern, indem sie dazu einladen, dass die Toiletten regelmäßig genutzt und die Hände ordnungsgemäß gewaschen werden. Dazu sollten wir als erstes über dieses Thema offen sprechen und das „stille Örtchen“ aus der Tabuzone herausholen, um es in einen „Wohlfühlort“ zu verwandeln, den jeder gerne aufsucht.

Wir haben dazu Praxishilfen erstellt und das Konzept „Junior-Hygieneinspektor“ entwickelt.
Sprechen Sie uns an!

Unser Merkzettel
Er fasst einige wichtige Regeln zusammen, die Eltern, Erzieher und Lehrer wissen sollten.
Deutsch
Türkisch
Arabisch
Farsi

Wie benutzt man eigentlich ein Klo?
Das ist gar nicht so einfach ... Kleines Klobüchlein
Deutsch
Deutsch/Arabisch
Farsi

Kleine Tricks für kleine und große Kids: Ich mach’ das mit links!
Toilettentipps für unterwegs

In unseren Anregungen für den Kindergarten-Alltag, die Sie hier bestellen können, finden Sie ebenfalls Anregungen zur Gestaltung von Waschräumen.

Veröffentlichungen des Hygiene-Instituts

  • Ilschner C. Schöner sitzen. Schule 2018; 4:8.
  • Ilschner C. Schöner müssen. Magazin schule online. 20.11.2018.
  • Ilschner C, Peters A. Worauf es bei der Planung ankommt. Schulbau 2018; 6(4):26-31.
  • Unser Interview mit der Architekturpsychologin Annette Peters zu Sanitärräumen als Wohlfühlorte können Sie auch hier nachlesen.